Verwaltungsgericht Wien

111: Baurecht / Administrativverfahren 2022

Bauordnung: Die Eigentümer (Miteigentümer) benachbarter Liegenschaften sind dann als Parteien anzusehen, wenn der geplante Bau und dessen Widmung ihre in § 134a BO erschöpfend festgelegten subjektiv-öffentlichen Rechte berührt und sie spätestens bei der mündlichen Verhandlung Einwendungen im Sinn des § 134a BO gegen die geplante Bauführung erheben.
VGW-111/055/15221/2021 u.a. vom 03.06.2022

PDF Download (103.3 KB)


Baurecht: Zu den subjektiv-öffentlichen Nachbarrechten iSd § 134a Abs. 1, die von Anrainern im Baubewilligungsverfahren geltend gemacht werden können, zählt nicht die fehlende Vereinbarkeit des Bauvorhabens mit dem örtlichen Stadtbild.
VGW-111/077/6250/2022 u.a. vom 03.06.2022

PDF Download (23.7 KB)


Baurecht: Zur Erhaltungswürdigkeit eines Gebäudes, welches maßgeblichen Einfluss auf die Charakteristik des örtlichen Stadtbildes hat.
VGW-111/077/3682/2022 vom 02.06.2022

PDF Download (32.3 KB)


Bauordnung: Zu den Voraussetzungen für die Bewilligung von Grundstücksabteilungen, welche als Grünland – Parkschutzgebiet gewidmet sind.
VGW-111/093/1615/2022 vom 25.05.2022

PDF Download (123.9 KB)


Verfahrensrecht/Bauordnung: Zur Unzuständigkeit des Verwaltungsgerichts aufgrund der Beschwerderückziehung, da mit den geänderten Einreichunterlagen dem Beschwerdevorbringen der Beschwerdeführerin entsprochen wurde.
VGW-111/077/6347/2021 vom 11.05.2022

PDF Download (20.2 KB)


Bauordnung: Unter anderem zur Frage, ob im vereinfachten Bewilligungsverfahren nach § 70a BO für Wien Projektmodifikationen vorgenommen werden dürfen.
VGW-111/093/6141/2021 vom 28.04.2022

PDF Download (46.4 KB)


Bauordnung: Zu den Einwendungen der Nachbar*innen gegen die baubehördliche Bewilligung der Errichtung eines Wohnhauses mit Tiefgarage.
VGW-111/055/8447/2021, VGW-111/V/055/8448/2021 vom 27.01.2022

PDF Download (99.5 KB)