Verwaltungsgericht Wien

Ausschreibung für einen Posten als juristische/r Mitarbeiter/in der Evidenz- und Dokumentationsstelle am VGW

Juristische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Interesse an einer Tätigkeit in der Evidenzstelle haben.

 

Dienstpostenbewertung: A III

Funktionsbewertung:      FB 2b/4, W1/12

 

Allgemeine Beschreibung der Aufgabe:

·         laufende Beobachtung und Bewertung der Entscheidungen des Verwaltungsgerichtshofes im Hinblick auf die Judikatur im Bereich der Revisionen gegen Erkenntnisse der Verwaltungsgerichte, und hier insbesondere betreffend das verwaltungsgerichtliche Verfahrensrecht und vor allem bei jenen Materien, in denen das VGW zuständig ist

·         laufende Beobachtung und Bewertung der Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofes, soweit sie im Zusammenhang mit verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen ergehen; ebenso Beobachtung und Bewertung der einschlägigen Rechtsprechung des EGMR und des EuGH

·         Erstellung von Rechtssätzen und Beschlagwortung von Entscheidungen des VGW vor der Einarbeitung in die Infobox bzw. das RIS

·         Auswahl von Entscheidungen des VGW für die Veröffentlichung im RIS und auf der Homepage des VGW

·         Aufzeigen von Judikaturdivergenzen bei Entscheidungen des VGW, vor allem betreffend das verwaltungsgerichtliche Verfahrensrecht und die dem Verwaltungsgericht zur Entscheidung zugewiesenen Angelegenheiten

·         Informationsweitergabe an alle Judizierende des VGW

·         Aufbereitung von Judikaturlinien des VGW zur Vorbereitung von Besprechungen des Präsidenten

·         Verantwortlichkeit für die Informationsweitergabe- und aufbereitung an den Präsidenten zur Unterstützung der Leitungsaufgabe gemäß § 10 Abs. 3 VGWG

·         Einzelaufgaben nach Auftrag des Präsidenten wie etwa Zusammenstellung und Aufbereitung von Judikaturlinien des VGW zur Vorbereitung von Besprechungen mit dem VwGH bzw. anderen Verwaltungsgerichten oder zur Information an die Öffentlichkeit


Fachliche Fähigkeiten:

         Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften

         Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet des Verwaltungsverfahrensrechtes, des Verwaltungsstrafrechtes, des Verfahrens vor den Verwaltungsgerichten, des VwGH und der Behördenorganisation

         sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Rechtsdatenbanken

         Ausgezeichneter sprachlicher Ausdruck in Wort und Schrift

 

Persönliche Kompetenzen:

         rasche und sichere Urteilsfähigkeit

         flexible Denkweise, Denken in Zusammenhängen

         Entscheidungsfreude

         Eigeninitiative

         hohe Kommunikationsbereitschaft und –fähigkeit

         hohe Belastbarkeit und Stressresistenz

Bewerbung:

Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 18. Juni 2021 an die Leiterin der Stabsstelle Personal, Frau Nicola Walter (personal@vgw.wien.gv.at). 

Die Auswahl der Bewerber/innen erfolgt im Rahmen eines 2-stufigen Auswahlverfahrens am Verwaltungsgericht Wien, bei dem auch fachliche Kenntnisse beurteilt werden.

Der Bewerbung sind beizulegen:
Bewerbungsschreiben

Lebenslauf

Diplomprüfungszeugnisse

Sammelzeugnis

Magisterbescheid

Falls vorhanden Amtsbestätigung betreffend die Gerichtspraxis sowie sonstige Zeugnisse